DesignModedesignNähwerkstattWorkshop

++ Grundlagen Design Workshop ++

Design Prozess Workshop

Grundlagen Design Workshop I im Formschoen. Raum für Design

ab 14 J., max. 10 pro Gruppe
€96/ Monat + ca. €20 für Material
€249/ Quartal + €50 Materialpauschale
3 Std./ Woche – 3 Monate führen zum Zertifikat Beginn: fortlaufend
Vorkenntnisse: keine

Design//

für die Zukunft.

Was macht ein Designer und wie werde ich das? Ein Angebot für Jugendliche ab 14 Jahre

Unsere Umwelt wird dank Fortschritt immer komplexer, wir erleben mit Smartphones, Tablet, Onlinemedien, 12 Modekollektionen pro Jahr, Instagram, Snapchat und Alexa

mehr als wir eigentlich begreifen können. Daher zählt zu den wohl wichtigsten Berufen der Zukunft der eines Designers, einer Designerin. In unserer Welt der Dinge schafft Gestaltung Ordnung und bietet Lösungen. Design geht nämlich weit über das Entwerfen von Produkten hinaus, es beginnt mit Gestaltung von Lebensraum, Gesellschaft und Alltag und führt bis zu Innovationen in der Wirtschaft.

Das Berufsfeld Design beinhaltet also vielfältige Möglichkeiten: nichts kommt ohne

Gestaltung aus, von der App, oder dem Hosenanzug bis zum Zugfahrplan. Die Wertschöpfungskette einer Modeproduktion allein reicht – abgesehen von der Materialherstellung – von Illustration über Fotografie, Grafik- und Verpackungsdesign, Videoproduktion, Textiler Fertigung, Eventmanagement, PR/ Journalismus und Marketing zur Gestaltung und Programmierung eines Onlineshops.

Um Jugendlichen die Berufsorientierung und -vorbereitung zu erleichtern, biete ich im Formschoen. Raum für Design im Rahmen regelmäßiger Workshops am Nachmittag Einblicke in die verschiedenen Designbereiche an, ausgehend von der Modeproduktion. Diese Workshops bauen aufeinander auf, daher wird empfohlen zuerst Workshop I zu besuchen. Der ist so konzipiert, dass jederzeit eingestiegen werden kann. Nach 3 Monaten wird ein Zertifikat ausgestellt und es kann der folgende Workshop II begonnen werden.

It‘s not how good you are –
but how good you want to be. (P. Arden)

Herzlichst Sarah Bürger

Workshop I

Kreatives Arbeiten
Kreatives Arbeiten

Experimente mit verschiedenen Entwurfstechniken, z.B.:

• Zeichnen

• Siebdruck (für T-Shirts)
• Computergestütztes Entwerfen (CAD) • Nähen
• Schnittkonstruktion
• Drapieren
• Materialkunde
• Fotografie

Während ich darauf Wert lege, allen Teilnehmer_Innen „Design Thinking“ und den gesamten Designprozess zu vermitteln, geht es neben der Fertigung von Arbeitsproben vor allem darum, herauszufinden, welcher der Bereiche ihnen besonders liegt. Das Beleuchten verschiedener Themen sorgt ganz nebenbei dafür, sich die eigene Arbeit bewusst zu machen. Nicht zu vergessen ist hier der mir besonders am Herzen liegende Aspekt der Nachhaltigkeit. Man misst dem Produkt einen anderen Wert bei, wenn man es selbst geschaffen hat.

Es ist vorgesehen den Workshop montags, dienstags oder donnerstags stattfinden zu lassen; mit den ersten Anmeldungen wird ein fester Tag abgestimmt. Daher bitte den Wunschtag angeben!